Lieferwagenversicherung

Auch wie beim Automobil gibt es gleichfalls für Lieferwagen eine Lieferwagenversicherung. U. a. können Sie eine Teil- oder eine Vollkaskoversicherung für Ihr eigenes Fahrzeug abschließen. Hier hat man eine Auswahl zwischen einer finanziellen Selbstbeteiligung oder einem Vertrag ohne Selbstbeteiligung. Die Kaskoversicherungen für Ihren Lieferwagen sichern Schäden am kostenintensiven Kraftfahrzeug ab. Außerdem können Unternehmensinhaber die Insassen-Versicherung, die wechselnde Fahrer beschützt, abschließen.

Lieferwagenversicherung, die Haftpflicht- und Kaskoversicherungen

LieferwagenversicherungEine Autohaftpflichtversicherung unterscheidet u.a. dann auch nach den Kfz-Typklassen. Bei einer Lieferwagenversicherung berechnet man eine Versicherungsgebühr auch unter anderem nach der PS-Stärke. Lastkraftwagenversicherungen unterscheiden zwischen Werksverkehr und Güterverkehr. Abhängig von einer solchen Verteilung ermittelt man dann noch die Wagniskennziffer. Bei einem Werksverkehr spediert der Lieferwagen Waren für innerbetriebliche Zwecke. Transportunternehmen befördern Waren für Andere als Dienstleistung. Das versteht man dann unter gewerblichen Gütertransport. Vom Güterverkehr wiederum grenzt man dann noch den einfachen Lieferwagen mit einer Höchstnutzlast bis 1,2 Tonnen ab.

Ebenso unterscheidet die Lieferwagenversicherung zwischen Lieferwagen im Nahverkehr und einem Lieferwagen im Fernverkehr. Unter dem Nahverkehr verstehen die meisten Versicherungsunternehmen einen Gültigkeitsbereich von 50 km rund um den Standort. Andere Versicherungsgesellschaften akzeptieren hingegen eine gelegentliche Benutzung des Lieferwagens auch im Fernverkehr.

Die Teilkasko zahlt bei:

  • Wildschäden
  • Brandschäden
  • Glasbruch
  • Diebstahl

Eine Vollkaskoversicherung bezieht sich zusätzlich auf Schadensfälle am eigenen Laster, auch wenn der Fahrzeugführer Unfallschuld an einem Schaden trägt.

Transport- und die Gefahrgutversicherung

Die Ladung des Lasters ist mit der Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung oder mit der Kasko nicht abgedeckt. Auch die Kaskoversicherung, egal ob Teil- oder Vollkaskoversicherung, bezieht sich bloß auf das Kraftfahrzeug selbst. Falls man bei einem Verkehrsunfall die transportierten Güter zerstört, was passiert dann? Als Folge greift die eigene Transport-Versicherung, die sich im Gegensatz dazu nicht auf Gefährliche Güter bezieht. Dafür muss extra eine Versicherung für Gefahrgut abgeschlossen werden. Eine Transportversicherung haftet bei Beschädigungen bis zum Totalschaden.

Eine Lieferwagenversicherung ist eine sehr auf die Wünsche des Versicherungsnehmer zugeschneiderte Berechnung der jeweiligen Leistungen. Um einen individuellen Beitrag zu ermitteln, lohnt sich dann der Lieferwagen Versicherung Vergleich in fast jedem Falle.

Tarifrechner » Autoversicherungsvergleich

© 2012 – 2022 autoversicherungen24.net

Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Admin